Haus und Wohnungsreinigung

Heilerzentrum München

 

Petra und Jose Pereira

 

Bgm.-Müllerstr. 12

82178 Puchheim

E-mail: info@heilerzentrum-muenchen.com

Tel: 089 200 422 06

 

Willkommen zu einem Arbeitsbereich, den

wir sehr schätzen.

Die meisten kennen ja das Ausräuchern

von Wohnbereichen.

Im Internet gibt es unendlich viele Seiten,

die auf dieses Thema eingehen.

 

Wer kennt das nicht, man fühlt sich in seinen eigenen Wänden nicht wohl.

Schlechte Träume plagen. Man fühlt sich beobachtet und hat das Gefühl nicht alleine zu sein.

Dabei sind wir doch gerade in der heutigen Zeit auf die heimische Erholung

angewiesen. Bekommen wir sie nicht, äußert sich das in Angst, Mattheit,

Antriebslosigkeit, Aggressivität, Streit und im schlimmsten Fall in Krankheiten. Gerade kleine Kinder oder sensitive Menschen sind davon besonders betroffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was könnte die Ursache sein

 

Hierfür kommen verschiedene Möglichkeiten in Betracht:

Geomagnetische Energiefelder wie z.B. Wasseradern.

Ereignisse aus der Vergangenheit, die sich als permanente Energiebilder

gerade in Steinen festsetzen. Schließlich ist alles Energie, jedes Wort jede Aktion. Nimmt man jetzt an, dass an diesem Ort etwas Negatives geschah, speichert sich ein Energieabdruck ab. Gerade Steine und Mineralien nehmen solche Abdrücke gerne an.

Auch gibt es noch Wesenseinheiten, meist Seelen Verstorbener, die sich um uns aufhalten. Meist existieren wir parallel nebeneinander ohne uns gegenseitig zu “stören". Hier kommen wieder die sensiblen (besonders Kinder) unter uns ins Spiel. Wir spüren Dinge die wir uns nicht erklären können, sehen oder hören sie auch teilweise.

Hier kommen Helfer, wie wir es sind zum Einsatz.

Wichtig ist es in erster Linie herauszufinden was uns “heimsucht”. Nicht alles was uns irritiert ist böse, manchmal nur fremdartig und für den Laien schwer zu fassen. Darum ist es wichtig die Hintergründe zu erkennen, um geeignete Maßnahmen ergreifen zu können.

 

Sicher, eine Wohnung ist schnell ausgeräuchert. Aber weiß man, was man damit vielleicht unbedacht in Bewegung setzt?

 

Hier ein Beispiel, das ich vor einiger Zeit selbst erlebte:

Eine Familie hatte Kinder, die oft sehr schlecht träumten und von einem Mädchen erzählten, das sich in ihrem Zimmer aufhielt.

Also hatten sie angefangen mit Salbei und Weihrauch zu räuchern. Doch zu ihrem Schreck wurde das ganze danach noch schlimmer.

Stellen sie sich vor, jemand würde versuchen, sie mit Rauch aus dem Haus zu treiben, wie würden sie reagieren? WÜTEND, oder nicht. Genau das ist hier auch passiert.

Den Kindern ging es körperlich schlechter, auch wollten sie nicht mehr in ihrem Zimmer schlafen.

Selbst den Eltern ging es nicht mehr gut. Sie fühlten sich, als würde sie von jemanden beobachtet.

 

Der Bitte, ob wir uns das mal anschauen und uns ein Bild darüber machen könnten, kamen wir natürllich gerne nach.

Zwar räuchern wir auch gerne und viel, allerdings nicht blindwütend.

Zu allererst muss die Ursache herausgefunden werden In diesem Fall stellte es sich raus, dass es sich um eine Seele handelte, die den “Weg ins Licht” noch nicht gefunden hatte. Manche Verstorbene meinen hier noch etwas erledigen zu müssen. Oft sind sie auch gewaltsam, durch Unfall oder anders ganz unverhofft aus dem Leben gerissen worden und wissen teils gar nicht, dass sie hier nicht mehr am richtigen Platz sind.

 

So wie auch hier. Eine unserer Aufgaben ist mit diesen Verstorbenen Kontakt aufzunehmen, zu ergründen warum sie noch hier sind und ihnen gegebenenfalls zu helfen. Natürlich trifft man auch auf Fälle bei denen im Interesse der Lebenden nur noch “energetische Gewalt” hilft.

Dies ist nur ein Beispiel von vielen und jedes Clearing läuft anders. Manchmal reicht auch wirklich nur eine energetische Reinigung um angestaute, für unsere Wahrnehmung negative Energien aufzulösen und Platz für neue, frische und heilsame Energie zu schaffen.

 

Haus und Wohnungsreinigung